Mein Weg vom Workaholic zur Selbstfürsorge

Und was du daraus für dich mitnehmen kannst

Heute ist Selbstfürsorge ein Teil meiner Identität – doch das war nicht immer so. Ich teile meinen Weg vom Workaholic zur Selbstfürsorge.

#173 | Vom Workaholic zur Selbstfürsorge

 
 
00:00 /
 
1X
 

Abonniere den Podcast






Meditation, Journaling & Achtsamkeit – Selbstfürsorge ist heute nicht nur ein selbstverständlicher Teil meines Alltags, sondern Teil meiner Identität. Ich bin ein Mensch, der auf sich selbst achtet und sich zur Priorität im eigenen Leben macht.

Doch das sah mal ganz anders aus! Viele Jahre bin ich als Workaholic über meine Grenzen gegangen. Mein Alltag bestand aus Machen, Machen, Machen und Geben, Geben, Geben – ohne mich selbst mal zu fragen, was ich eigentlich brauche.

Bis mein Körper die Notbremse gezogen hat und ich dem Burnout kurz vor knapp von der Schippe gesprungen bin. Ich habe auf die harte Tour lernen müssen, was passiert, wenn man sich nicht um sich selbst kümmert.

Doch meine Geschichte zeigt auch, dass Veränderung möglich ist. Es ist möglich, die eigenen alten Muster zu durchbrechen, Glaubenssätze zu ändern und Selbstfürsorge und das Achten der eigenen Bedürfnisse zum Teil der Identität zu machen.

Deshalb erzähle ich dir in dieser Episode vom Neuanfang Podcast meinen Weg vom Workaholic zur Selbstfürsorge. Außerdem spreche ich darüber, dass Selbstfürsorge ganz individuell ist und sich in jeden Lebensentwurf integrieren lässt. Ganz egal, ob du zeitliche Freiheiten hast oder zwischen Job, Kindern und Haushalt nicht weißt, wo dir der Kopf steht. Selbstfürsorge hat tausend Gesichter – es geht darum, für dich den passenden Weg zu finden!

Und wenn du lernen möchtest, regelmäßig & langfristig besser für dich selbst zu sorgen, auch wenn es bisher nicht geklappt hat oder du glaubst, keine Zeit dafür zu haben, lade ich dich von Herzen ein zu FILL YOUR CUP! Meinem Online-Kurs für Selbstfürsorge & Bedürfnisse. Der startet am 01.06. und du kannst dich ab sofort dafür anmelden.

Was du in dieser Episode lernen kannst:

  • Selbstfürsorge ist erlernbar und du kannst dein Leben daran ausrichten.
  • Wie eine Entscheidung der Anfang von Selbstfürsorge sein kann.
  • Wie Selbstfürsorge zu einem Teil deiner Identität wird.
  • Wie ich dich auf dem Weg zu mehr Selbstfürsorge unterstützen kann.

Die Shownotes findest du weiter unten.

Du willst mehr?

Dann komm endlich ins Handeln!

Inspiration ist wichtig, denn sie zeigt dir, was möglich ist. Doch ein echter Neuanfang geschieht nur dann, wenn du selbst ins Handeln kommst! Das fällt dir schwer? Dann mach dich endlich zur Priorität!

Ich bin zertifizierter ganzheitlicher Coach und Teacher für Selbstliebe, Selbstfürsorge & Selbsterkenntnis.
Ich eröffne dir den Weg, dich selbst leiten und lieben zu lernen, um aktiv ein Leben zu erschaffen, das mehr und mehr deinem wahren Selbst entspricht.

Melde dich für ein kostenfreies Erstgespräch an:
Wir lernen uns kennen, schauen auf deine persönliche Situation und klären, wie das Coaching dich konkret auf deinem individuellen Weg unterstützen kann.

Sara Heinen – ganzheitlicher Coach & Teacher für Selbstliebe, Selbstfürsorge & Selbsterkenntnis

Shownotes zu Episode #173

* affiliate-Link (Werbung): Kaufst du über diesen Link bei Amazon, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon, die mir hilft den Neuanfang Podcast kostenfrei anbieten zu können. Du zahlst selbstverständlich nur den normalen Preis.

Teile deine Gedanken zu dieser Episode auf instagram

Abonniere den Podcast






Du hörst den Neuanfang Podcast gerne ?

Dann komm ins #teamneuanfang & unterstütze ihN!

Werde Mitglied vom #teamneuanfang
Wenn du den Neuanfang Podcast liebst, kannst du hier in monatlichen Workshops und Human Design Sessions deinem wahren Selbst noch näher kommen.

Bewerte den Podcast bei iTunes
Eine Fünf-Sterne-Bewertung und Rezension bei iTunes hilft dabei, dass der Neuanfang Podcast noch mehr Menschen erreichen und ihnen helfen kann.

Teile den Neuanfang Podcast
Empfehle den Podcast oder einzelne Episoden an Familie, Freunde & Kollegen oder teile ihn in deinen Instagram-Stories (tagge @ichbinsaraheinen), per Twitter oder Facebook.