Meditation: Gefühle zulassen

und Lebensfreude gewinnen

Gefühle zulassen? Niemand bringt es uns bei und die Gesellschaft stempelt uns als impulsiv oder zu sensibel ab. Lerne einen gesunden Umgang mit Gefühlen!

#111 | Meditation: Gefühle zulassen

 
 
00:00 /
 
1X
 

Abonniere den Podcast






Gefühle zulassen, die wenigsten Menschen lernen das gezielt. Als Kleinkind können wir noch innerhalb von Sekunden zwischen Freude und Wut wechseln und diesen Gefühlen lautstark Ausdruck verleihen. Spätestens im Kindergarten oder der Schule lernen wir dann, dass man seine Wut oder Traurigkeit nicht ungefiltert zeigen darf. „Reiß dich zusammen“ oder „Sei keine Heulsuse“ hat wohl jeder in der einen oder anderen Variation mal gehört.

Und irgendwann fangen wir dann auch an, unsere Freude nicht mehr ganz so offen zu zeigen, wie wir es als Kind mal getan haben. Andere, denen es nicht so gut geht, könnten sich davon angegriffen fühlen.

Gefühle zulassen und zeigen, wer das in unserer Gesellschaft macht, gilt als impulsiv, zu sensibel und unkontrolliert. Und auch unkontrollierbar. Und nichts davon wird als positiv angesehen.

Folglich ist es einfacher, die eigenen Gefühle zu unterdrücken und verleugnen. Doch Gefühle verschwinden nicht einfach, indem man sie ignoriert.

Einen gesunden Umgang zum Annehmen, Durchleben und Loslassen von Gefühlen bringt uns niemand bei. Und schlimmer noch, unser Umfeld und auch unsere Sprache machen uns weiß: Ich bin traurig. Ich bin glücklich. Wir identifizieren uns mit unseren Gefühlen und glauben, ihnen ausgeliefert zu sein.

Kein Wunder, dass wir großen Respekt davor haben, Gefühle zulassen und wirklich fühlen zu können. Mir ist vieles davon in der Beschäftigung mit meiner Dysplasie-Erkrankung und ihren Ursachen bewusst geworden. Und da ich weiß, dass es vielen anderen Menschen so geht, teile ich heute ein paar Gedanken zu dem Thema und eine Meditation, die dich wieder stärker in Kontakt mit deinen Gefühlen bringt.

Die Episode und die Meditation sind genau richtig für dich, wenn…

  • du den Eindruck hast, nicht besonders gut in Kontakt mit deinen Gefühlen zu sein.
  • dir Lebensfreude fehlt und du dir wünschst, dich lebendiger zu fühlen.
  • du mit mehr Achtsamkeit deine Gefühle zulassen möchtest.

Die Shownotes findest du weiter unten.

Du willst mehr?

Dann komm endlich ins Handeln!

Inspiration ist wichtig, denn sie zeigt dir, was möglich ist. Doch ein echter Neuanfang geschieht nur dann, wenn du selbst ins Handeln kommst! Das fällt dir schwer? Dann mach dich endlich zur Priorität!

Ich bin Sara. Zertifizierter ganzheitlicher Coach und Expertin für Selbstliebe und erfülltes Alleinsein. 
Ich helfe dir, dich selbst anzunehmen und das (Allein)Sein zu genießen.

Komm ins kostenfreie Erstgespräch und ich helfe dir zu erkennen, was dich noch vom erfüllten Leben abhält!

Sara Heinen – ganzheitlicher Coach für Selbstliebe & erfülltes Alleinsein

Shownotes zu Episode #111

Meditationsmusik: Zen Stress Relief Meditation by Eric Bartel https://free-meditation-music.com

Abonniere den Podcast






Du hörst den Neuanfang Podcast gerne ?

Dann unterstütze ihn!

Werde Mitglied vom #teamneuanfang
Unterstütze den Neuanfang Podcast mit einer monatlichen Spende und erhalte dafür eine exklusive, zusätzliche Episode! Mehr dazu bei unserem Partner Steady:

Bewerte den Podcast bei iTunes
Eine Fünf-Sterne-Bewertung und Rezension bei iTunes hilft dabei, dass der Neuanfang Podcast noch mehr Menschen erreichen und helfen kann.

Teile den Neuanfang Podcast
Empfehle den Podcast oder einzelne Episoden an Familie, Freunde & Kollegen oder teile ihn in deinen Instagram-Stories (tagge @ichbinsaraheinen), per Twitter oder Facebook.