Was ist Selbstverantwortung?

Was ist Selbst-verantwortung?

und was hat sie mit Selbstliebe zu tun?

Wie hängen Selbstverantwortung und Selbstliebe zusammen? Warum die liebevolle Beziehung zu dir selbst allein in deiner Hand liegt.

quote

Was immer du in deinem Leben verändern möchtest, wird sich nur verändern, wenn du die Verantwortung dafür übernimmst!

quote

„Kein Wunder, dass ich mich selbst nicht lieben kann, bei den schlimmen Erfahrungen, die ich in meiner Kindheit gemacht habe.“

„Ja, ich habe schlimme Erfahrungen in meiner Kindheit gemacht, doch das motiviert mich noch mehr, mir selbst die Liebe zu schenken, die ich mir als Kind so sehr gewünscht habe.“

Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Sätzen? Wie fühlt sich wohl die Person, die den ersten Satz sagt und wie die Person, die den zweiten sagt?

Die erste vermutlich machtlos, ohnmächtig, überwältigt, hoffnungslos, wütend, …
Die zweite wohl eher motiviert, empowered, kraftvoll, hoffnungsvoll, optimistisch, …

Und wie möchtest du dich fühlen, wenn du auf dein Leben oder speziell auf deine Selbstliebe schaust?

Der Unterschied zwischen diesen beiden fiktiven Personen: die erste ist in der Opferrolle, die zweite hat Selbstverantwortung übernommen.

Was ist Selbstverantwortung?

Selbstverantwortung, auch oft Eigenverantwortung oder Selbstbestimmung genannt, ist das Gegenteil der Opferrolle oder auch von Fremdbestimmung.

In die Selbstverantwortung zu gehen bedeutet, Verantwortung für die eigenen Entscheidungen, Handlungen, Gedanken, Gefühle und deren Konsequenzen zu übernehmen. Und spätestens beim Wort Konsequenzen wird es für viele unbequem. Was dazu führt, dass eine Menge Menschen lieber in der Opferrolle bleiben, weil es so herrlich einfach und bequem ist.

Der Chef ist schuld, dass der Job keinen Spaß macht.
Das Wetter ist schuld, dass die Laune so schlecht ist.
Die Freundin ist schuld an dem Gefühl der Zurückweisung.
Die Erfahrungen der Vergangenheit sind schuld, dass die Selbstliebe fehlt.

Erkennst du das Muster?

In der Opferrolle zu sein, äußert sich dadurch, dass du einen Sündenbock suchst – etwas oder jemanden, der die Schuld an deiner aktuellen Situation trägt. Damit machst du dich, wie das Wort Opferrolle schon sagt, zum Opfer eben jenes Sündenbocks und gibst damit deine Macht ab. Was wiederum dazu führt, dass du es nicht für möglich hältst, selbst an deiner Situation etwas verändern zu können.

Und du wirst damit so lange vermeintlich Recht behalten, bis du selbst Verantwortung übernimmst. Nicht die Verantwortung für das Verhalten anderer Menschen oder das Wetter, sondern Verantwortung für deinen Umgang damit.

Verantwortung für deine Entscheidung, weiterhin in diesem Job zu bleiben – denn keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung.
Verantwortung für deine Gedanken darüber, dass Regenwetter schlechtes Wetter sei.
Verantwortung für deine Gefühle der Zurückweisung, die durch deine Interpretation der Absage deiner Freundin entstanden sind.
Verantwortung für deine bisher nicht stattgefundene, konstruktive Auseinandersetzung mit den Erfahrungen deiner Vergangenheit.

Und damit eben auch Selbstverantwortung dafür, dass deine Zukunft anders aussieht als deine Vergangenheit und Gegenwart. Das heißt, was immer du in deinem Leben verändern möchtest, wird sich nur verändern, wenn du die Verantwortung dafür übernimmst! Wenn du dein Leben in die Hand nimmst!

Achtung:
Selbstverantwortung bedeutet nicht, dass du diesen Weg alleine gehen musst! Schon der Schritt, dir Unterstützung zu holen, um Veränderung in deinem Leben zu bewegen, ist ein Zeichen der Selbstverantwortung!

quote

Es wird niemand von außen kommen und dir die Selbstliebe einfach schenken.

quote

Warum ist Selbstverantwortung wichtig für Selbstliebe?

Wie für jede Veränderung, die du in deinem Leben vielleicht anstrebst, gilt eben auch für die Selbstliebe, dass sie in deiner Verantwortung liegt! Wenn du dir mehr Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbstsicherheit usw., also eine liebevolle, anerkennende Beziehung zu dir selbst wünschst, dann liegt das in deiner Hand! Es wird niemand von außen kommen und dir die Selbstliebe einfach schenken. Sagt ja das Wort schon: es geht nicht darum, dass andere dich lieben, sondern du selbst. Und welcher andere Mensch sollte das können, außer dir selbst?!

Sprich, du musst in die Verantwortung für deine Beziehung zu dir selbst gehen. Daran führt kein Weg vorbei.

Du bist dafür verantwortlich, wie du über dich selbst denkst.
Deine Gedanken sind ein Produkt deiner Überzeugungen. Auch wenn du in der Vergangenheit gewisse Überzeugungen über dich selbst (z.B. über deine Fähigkeiten, dein Aussehen, deine Liebenswürdigkeit, …) unbewusst von anderen übernommen hast, ist es heute als erwachsener Mensch deine Verantwortung zu entscheiden, ob du weiter mit diesen Überzeugungen leben oder sie aktiv ändern willst. Wenn du deine Überzeugungen änderst, ändern sich auch deine Gedanken über dich selbst.

Du bist dafür verantwortlich, wie du dich mit dir selbst fühlst.
Deine Gefühle sind ein Produkt deiner Gedanken. Denkst du 50 Mal am Tag, dass du etwas nicht kannst, wirst du dich unfähig und klein fühlen – sprich, dir fehlt das Selbstvertrauen. Sagst du dir in deinen Gedanken dagegen in der Mehrheit liebevolle, ermutigende Dinge, wirst du dich deutlich besser fühlen. Es liegt in deiner Verantwortung, wie du mit dir selbst sprichst und wie du dich dadurch fühlst.

Du bist dafür verantwortlich, wie du dich selbst behandelst.
Deine Handlungen sind ein Produkt deiner Gefühle. Wenn du dich wenig wertvoll fühlst, wirst du dich auch genauso behandeln (und auch von anderen behandeln lassen). Fürsorglich mit dir selbst zu sein, indem du deine Bedürfnisse kennst und achtest, kannst nur du selbst.

Du bist dafür verantwortlich, welche Entscheidungen du für dein Leben triffst.
Wie willst du dich wohl und erfüllt fühlen in einem Leben, das nicht auf deinen eigenen Entscheidungen basiert? Wie willst du Liebe für einen Menschen (dich selbst) empfinden, der nicht sie/er selbst sein kann, weil andere oder der Zufall entschieden haben, wie sie oder er zu sein und zu leben haben?

Und die wichtigste und liebevollste Entscheidung, die du treffen kannst, ist dein Leben in deine eigenen Hände zu nehmen, also zu entscheiden, in die Selbstverantwortung zu gehen!

Aber wie, fragst du dich jetzt!?

Ob es nun die Selbstliebe oder etwas anderes in deinem Leben ist, das du verändern möchtest – ich lade dich von Herzen ein, mit mir gemeinsam tief in das Thema Selbstverantwortung einzutauchen! Geh mit mir auf einen DEEP DIVE!

DEEP DIVE WORKSHOP

„ Selbstverantwortung
Nimm dein Leben in die Hand ”

„ Selbstverant-wortung
Nimm dein Leben in die Hand ”

Im Deep Dive Workshop Selbstverantwortung lernst du, Verantwortung für dein selbstbestimmtes, erfülltes Leben zu übernehmen. Du gewinnst Klarheit über deine Selbstverantwortung und startest nach dem Workshop motiviert in die Umsetzung.

Videoaufzeichnung des Workshops (2:45 h)
+ Präsentation als PDF-Download
+ Option zum Fragenstellen

Deep Dive Workshop | Sara Heinen – Coach & Podcaster

Dir hat der Artikel geholfen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Du möchtest über neue Blog-Artikel informiert werden? Melde dich für meinen Newsletter an und du erfährst auf jeden Fall davon. Als Dankeschön für dein Vertrauen bekommst du den Kurs „Das 1x1 der Selbstliebe” kostenfrei dazu!

Über das Eintragen und Absenden deiner Daten erhältst du deinen Zugang zum Kurs und stimmst gleichzeitig zu, einmal pro Woche meinen Newsletter zu erhalten, den du über einen Link am Fuße jeder E-Mail wieder abbestellen kannst. Der Versand des Newsletters erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung.

Du willst mehr?

Dann komm endlich ins Handeln!

Inspiration ist wichtig, denn sie zeigt dir, was möglich ist. Doch ein echter Neuanfang geschieht nur dann, wenn du selbst ins Handeln kommst! Das fällt dir schwer? Dann mach dich endlich zur Priorität!

Ich bin Sara. Zertifizierter ganzheitlicher Coach und Expertin für Selbstliebe und erfülltes Alleinsein. 
Ich helfe dir, dich selbst anzunehmen und das (Allein)Sein zu genießen.

Melde dich für ein kostenfreies Erstgespräch an und ich helfe dir zu erkennen, was dich noch davon abhält dein Sein wirklich zu lieben!

Sara Heinen – ganzheitlicher Coach für Selbstliebe & erfülltes Alleinsein